Forum Automobillogistik 2022 in Friedrichshafen: Endlich wieder in Präsenz!

Unter dem Motto „Heiter bis wolkig – Clouds & Co. für Transparenz und Resilienz“ fand am 18. und 19. Mai das Forum Automobillogistik in der Messe Friedrichshafen statt. Veranstalter waren die Bundesvereinigung Logistik (BVL) und der Verband der Automobilindustrie (VDA). Unter den insgesamt 340 Teilnehmern war Hellmann Worldwide Logistics mit einem eigenem Stand als Austeller vertreten.

No items found.

Nachdem das Forum im letzten Jahr noch online aufgesetzt werden musste, durfte das wichtige Branchentreffen der Automobilproduktion, Logistik und Supply Chain-Management endlich wieder in Präsenz stattfinden.

Sehr zur Freude von Monika Thielemann-Hald, Global Vice President Automotive & Agricultural Logistics:

„In den letzten beiden Jahren konnten wir unsere Entwicklungen hinsichtlich der Automobiltrends coronabedingt nicht wie gewünscht an den Markt bringen. Daher war es klar, dass wir mit einem eigenen Stand beim Forum Automobillogistik dabei sein wollen, um unsere Logistiklösungen auf breiter Fläche zu präsentieren.“
Gute Stimmung am Hellmann Worldwide Logistics Stand

Mehr als 40 Referenten von OEMs, Zulieferern, Logistikdienstleistern, aus Beratungsunternehmen und der Forschung diskutierten hier zwei Tage lang über aktuelle Branchenentwicklungen, Trends und die Zukunft der automobilen Lieferkette.

Insgesamt sieben Kolleg*innen von Hellmann Automotive Logistics waren vor Ort und freuten sich über ein Wiedersehen mit Kunden, Partnern und Lieferanten. „Gleichzeitig war die kleine Automotive-Welt auch zurückhaltend aufgrund der aktuellen Krisenlagen“, berichtet Florian Rybak, Regional Director Automotive Europe.

Die Folgen der Corona-Pandemie, der Krieg in der Ukraine und die steigenden Energiepreise haben auf die deutsche Automobilindustrie und die Logistikbranche weitreichende Auswirkungen. Probleme in den Lieferketten sorgen für massive Störungen bei OEMs und Zulieferern. Umso mehr muss die Automobilindustrie neue und innovative Wege gehen, um in Zukunft Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Digitalisierung, Transparenz und Kollaboration standen demnach im Fokus der Veranstaltung.

Florian Rybak
Regional Director Automotive Europe
„Das Forum Automobillogistik war der perfekte Ort, um genau diese Themen zu besprechen und neue Impulse zu bekommen. Besonders spannend war die Diskussion über eine notwendige Entschleunigung der Logistikketten, um der gesamten Branche die Möglichkeit zu geben, sich wieder zu stabilisieren und verlässliche Lieferketten herzustellen. Selbst die Fahrzeughersteller sind lebhaft in diese Debatte eingestiegen –
das ist eine absolute Zeitenwende!“
so Florian Rybak.

Sein persönliches Highlight: „Natürlich das gemeinsame ‘Public Viewing‘ des Euroleague Finale im ZF Forum!“


Sie möchten mehr über Hellmann Automotive Logistics und unsere Supply-Chain-Lösungen für die Automobilbranche erfahren?
Besuchen Sie unsere Website oder nehmen Sie direkt Kontakt auf:

Monika Thielemann-Hald
Global Vice President
Automotive & Agricultural Logistics
monika.thielemann-hald@hellmann.com

>>>Let's do business!<<<

Katja Siefke

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Fokus

Ein amerikanischer Fahrzeug-Klassiker reist nach Dubai

Fokus

Seatrade Cruise Global 2022 in Miami - Hellmann zeigt Flagge