Time Critical Solutions – Produktionsausfall in weniger als 14 Stunden verhindert

No items found.

Wenn in der eng getakteten Automobilproduktion auch nur das kleinste Bauteil fehlt, droht der komplette Bandstillstand. Wie man dieses Szenario trotz aller Herausforderungen innerhalb kürzester Zeit vermeidet, stellt Hellmann Time Critical Ungarn eindrucksvoll unter Beweis.  

Mittwoch, 17.00 Uhr – drohender Produktionsausfall

Wir erhielten einen dringenden Anruf eines langjährigen Kunden aus der Automobilbranche: Bei einem deutschen OEM drohte der  komplette Produktionsstillstand, wenn dringend benötigte Bauteile aus Doha nicht bis zum nächsten Morgen 6.30 Uhr angeliefert würden – der First-Tier-Zulieferer sah sich massiver Vertragsstrafen ausgesetzt. Die Herausforderung: Die Teile befanden sich bereits am Airport FRA, mussten zur Endmontage allerdings zurück nach Vac in Ungarn.

Mittwoch, 22.00 Uhr – Charter-Maschine landet in Budapest

Innerhalb weniger Stunden charterten wir eine Cargo-Maschine von Frankfurt nach Budapest, Ankunft: 22.00 Uhr. Weiter ging es per Lkw zum Continental-Standort in Vac – ein zusätzlicher Lkw diente als Sicherheits-Back-up. Innerhalb weniger Stunden konnte unser Kunde die Endmontage erfolgreich durchführen.

Donnerstag, 06.20 Uhr – Ankunft in Köln

Zeitlich versetzt flogen wir die Auto-Teile mit dann zwei Cessna F406 Caravan zurück nach Frankfurt. Sobald die erste Ladung fertig montiert war, hob die erste Maschine ab - währenddessen ging die Endmontage der übrigen Teile im Werk weiter. Am Donnerstag, 6.20 Uhr erreichte der erste Lkw aus Frankfurt das Werk in Köln – 10 Minuten vor der Zeit. Produktionsstillstand und Vertragsstrafe abgewendet dank Hellmann Time Critical Solutions – Logistik wie ein Schweizer Uhrwerk.

Ihr Kontakt:

Denes Szigeti

Manager Hellmann Time Critical

Phone:  +36 29 553 155
Email:  denes.szigeti@hellmann.com

Henrik Schütte

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Fokus

Projektverladung in die Wüste Chiles

Fokus

Antonov-Charter: Hellmann Marine Solutions macht havarierten Frachter wieder flott